ANGEBOT

  • Homöopathische Behandlung
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  • Visiten
  • Akupunktur

Homöopathie

Homöopathie ist eine komplementäre Behandlungsmethode, die auf die Lehren Dr. Samuel Hahnemanns zurückgeht. In der homöopathischen Behandlung wird für jeden Patienten individuell ein passendes homöopathisches Mittel ausgewählt – das heißt also, dass mehrere Kinder mit Husten je nach ihren Symptomen  wahrscheinlich unterschiedliche, individuelle Mittel benötigen . Dieses Prinzip unterscheidet die Homöopathie  von der Schulmedizin: Patienten mit der selben Diagnose bekommen in der Regel schulmedzinisch auch dasselbe Medikament (in diesem Fall zB ein Antibiotikum oder  ein entzündungshemmendes Mittel wie Nureflex).

Arzneimittel

Die homöopathischen Arzneimittel werden meist in Form von Globulis oder Tropfen eingenommen und werden aus verschiedenen Grundsubstanzen hergestellt – diese können Pflanzen, Mineralien  oder auch tierische Produkte sein – insgesamt gibt es etwa 3000 verschiedene homöopathische Arzneimittel. Durch Verdünnung und Verschüttelung dieser Ausgangsprodukte entsteht durch die sogenannte „Potenzierung“ ein homöopathisches Arzneimittel.

Erstgespräch

Um für jeden Patienten das individuell passende Mittel zu finden ist ein sogenanntes „Erstgespräch“ nötig, das pro Patient etwa 1,5-2h in Anspruch nimmt. Deshalb ist es uns sehr wichtig ausreichend Zeit für unsere Patienten einzuplanen. Diese Zeitplanung unterscheidet uns auch von einer gewöhnlichen allgemeinmedizinischen Kassenpraxis: Wir sind Wahlärzte, Termine finden bei uns nur nach Vereinbarung statt. Für Erstgespräche werden 2h reserviert und für Folgegespräche je nach Patient etwa 30min-1h. Gerne können Sie bei uns auch Termine zur Mutter-Kind-Pass-Untersuchung und zur Vorsorgeuntersuchung vereinbaren. 

Patienten

Homöopathie ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen hilfreich. Da wir beide Allgemeinmediziner (=“Hausärzte“) sind reicht unser Patientenspektrum von Klein bis Groß. Wir behandeln oft vom Enkerl bis zu Oma und Opa die ganze Familie – so kam auch unser Ordinationstitel „Familienordination“ zu Stande – quasi Familie für Familien.

Schulmedizin

Da wir auch Allgemeinmediziner sind, behandeln wir wenn es notwendig ist, auch schulmedizinisch.  Unser Ziel ist eine sinnvolle Kombination aus Homöopathie und Schulmedizin.

Wer gern Genaueres zu den Grundlagen der Homöopathie und deren Anwendung wissen möchte, kann gern einen unserer Vorträge besuchen, bei denen wir genauer auf die Grundlagen der Homöopathie und verschiedene Mittel eingehen. Die aktuellen Vortragstermine finden Sie auf unserer Facebookseite. Wir stehen natürlich auch jederzeit für weitere Fragen gerne zur Verfügung. 

Erreichbarkeit

Wir sind bemüht in Akutfällen auch telefonisch binnen 24h für unsere Patienten erreichbar zu sein und nach Möglichkeit auch am selben Tag Akuttermine zu vergeben. Um im Akutfall leichter behandeln zu können lernen wir unsere Patienten wenn möglich jedoch gerne schon im Vorfeld bei einem Erstgespräch kennen. Für Patienten mit eingeschränkter Mobilität oder auch für akut erkrankte Kinder, die im Moment zu schwach sind, um in die Ordination zu kommen, bieten wir nach Vereinbarung im näheren Umkreis auch Visiten an.